Wie misst man eigentlich seine Kopfgröße für Perücken?

Welche Perückengröße habe ich? Wie misst man seinen Kopfumfang richtig? Gleicht die Perückengröße eigentlich der Hutgröße? Muss ich überhaupt zum Maßband greifen? Diese und weitere Fragen stellen sich Menschen, die sich erstmals mit dem Thema Perücke beschäftigen. In diesem Ratgeberartikel werden wir sie Ihnen beantworten.

Wie misst man für eine Perücke den Kopfumfang? Und muss man das überhaupt tun?

Eines vorneweg: In den meisten Fällen ist es gar nicht nötig, den Kopfumfang für seine Perücke zu messen. Es gibt eine Standardgröße und dank der Größenverstellbarkeit moderner Monturen passt diese den allermeisten Personen. Tatsache ist aber auch, dass nicht alle Menschen gleich und auch nicht alle Köpfe gleich groß sind. Die Standardgröße entspricht einem Umfang von etwa 54–56 Zentimetern. Sollten Modelle dieser Größe Ihnen zu eng sein oder zu locker sitzen, ist es sinnvoll, die eigene Kopfgröße nachzumessen und zu einer Das ist mit einem ganz einfachen, handelsüblichen Maßband möglich. Man kann diese Messung in der Regel selbstständig und ohne Hilfe vornehmen. Weiter unten haben wir den Vorgang nochmals genauer beschrieben.

Eine Größe für (fast) alle

Wie bereits erwähnt sind die meisten Perücken, gerade für Frauen, in der Standardgröße erhältlich. Trotzdem gibt es natürlich auch andere zur Auswahl. Die Standardgröße von 54 bis 52 Zentimetern wird häufig auch als „M“ beziehungsweise „medium“ bezeichnet. Diese Bezeichnung ist im praktischen Gebrauch allerdings eher unüblich. Die Begriffe „large“ und „small“ bzw. „petite“ für die sogenannten „Sondergrößen“ sind hingegen sehr gebräuchlich. Sie finden Sie unter anderem als Zusatzbezeichnung bei den Modellnamen von Damenperücken, wie zum Beispiel den ellen wille Modellen „Amy Small Deluxe“, „Prado petite“ oder „Smart Large Mono“ in unserem Sortiment. Die Small- und Large-Modelle unserer Perücken auf unserer Webseite finden Sie übrigens ganz einfach in der Navigation über die Auswahlkategorien „Perücken für kleine Köpfe“ und „Perücken für große Köpfe“. Perücken für Männer sind in der Regel größer konzeptioniert und daher nur in der Größe large erhältlich.

Die Größeneinteilung von Perücken

  • Größe XS „extra small“ – Umfang: 48 – 51 cm
  • Größe S „small“ – Umfang: 52 – 54 cm
  • Größe M „medium“ oder Standard – Umfang: 54 – 56 cm
  • Größe L „large“ – Umfang: 58 – 60 cm
  • Größe XL „large“ – Umfang: 60 – 62 cm

Die individuelle Größenanpassung, das Erweitern oder Verkleinern von Perücken ist in unseren Fachgeschäften auf Wunsch bei uns ebenfalls möglich. Unser geschultes Fachpersonal berät Sie gerne!

Es geht um den richtigen Ansatz – Perückengröße ist nicht gleich Hutgröße

Um den Kopf für seine Perückengröße zu messen, benötigt man nicht mehr als ein handelsübliches, flexibles Maßband. Für das richtige Maß ist jedoch der korrekte Ansatz entscheidend. Die Perückengröße wird etwas anders gemessen als die Hutgröße, wenngleich beide sich auf Kopfumfangsmaße beziehen. Die Montur einer Perücke verläuft parallel zum Haaransatz. Entsprechend setzt man das Maßband an der Stirn an und führt es – immer dem Haaransatz folgend – rund um den Nackenbereich. Diese Messung lässt sich ohne Schwierigkeit selbstständig ohne fremde Hilfe durchführen. Die Hutgröße hingegen wird von der Stirn aus waagrecht gemessen, deutlich oberhalb der Ohren. Aufgrund der unterschiedlichen Messarten kommt zu unterschiedlichen Ergebnissen. Auch sind die Größentabellen von Hüten nicht kompatibel mit jenen von Perücken. Wenngleich die in der EU gebräuchlichen Werte denen von Perücken ähneln, so liegt ihnen eine andere Unterteilung in die internationalen Kategorien wie zum Beispiel „S“, „M“ oder „L“ zugrunde. Rückschlüsse auf die Perückengröße sind von der Hutgröße in der Regel nicht möglich.